Fasch-Denkmal

Stadtentwicklung Berlin

Im Rahmen des Wiederaufbaus des Denkmals zum Gedenken an den Komponisten Karl Friedrich Fasch hat die TrigonArt den beteiligten Restauratoren und Steinmetzen digitale und physiche Modelle der Blätterornamente geliefert.

Fasch Denkmal vor dem Maxi Gorki Theater

Das Ziel unseres Auftrages war es die seitlichen Blütenornamente von einem gleichartigen Denkmal in Wittenberg dreidimensional zu scannen und zu dokumentieren, um diese anschließend an das in Berlin geplante Faschdenkmal anzupassen und in Bronze zu giesen. Nach dem 3D-Scan und der Anpassung der 3D-Modelle an das neu geplante Faschdenkmal wurden maßstabsgetreue CAD-Pläne in Absprache mit den beteiligten Steinmetzen erstellt und wichtige Parameter für die spätere Fertigung der Blütenornamentik festgelegt. Im nächsten Schritt wurden die virtuellen 3D-Modelle als physische Kunststoffmodelle mit Hilfe eines 3D-Plotters gefertigt. Diese Prototypen dienen in der Folge als Abgussvorlage für die Fertigung einer Gussform mit deren Hilfe abschließend die Blütenornamentik in Bronze gegossen und durch die beteiligten Steinmetze an das Denkmal angebracht wurden.


3D-Vermessung

  • Blütenornamentik

Dokumentation

  • 3D-Modell, Mess & Orthobilder, CAD-Plan

Fertigung

  • 3D-Plott der Konsole und der Girlande

Beteiligte Personen und Institutionen

Senatsverwaltung für Stadentwicklung Berlin Restauratoren am Oberbaum

Weiterführende Links
Downloads

Denkmalpflege  |  Artikel als E-Mail versenden Artikel als E-Mail versenden