K.-W.-Gedächtniskirche

BASD - Gerhard Schlotter, Architekten

3D Vermessung der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche

In Vorbereitung der geplanten Sanierungsarbeiten wurde die Berliner Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche durch die Vermessungsteams der TrigonArt und des Ingenieurbüro Gilan vollständigen dreidimensional gescannt und dokumentiert.

 

Das Ziel des Auftrages lag in der vollständigen bautechnischen Aufnahme der am Berliner Breitscheidplatz gelegenen Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche.

 

Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche Berlin

Die Teams der TrigonArt und des Ingenieurbüro Gilan begannen im Jahr 2009 mit den umfangreichen 3D-Vermessungsarbeiten an der Gedächtniskirche. Wir entschieden uns für den Einsatz verschiedener Messverfahren, um den geplanten Vermessungszeitraum so gering wie möglich zu halten. Wir setzten neben dem 3D-Laserscanning und dem 3D-Streifenlichtscanning auch das Verfahren der Fotogrammetrie mit referenzierten Tachymetermesspunkten zum Einsatz. Dadurch schafften wir es, die gesamte Kirche in rund 2 Monaten vollständig digital zu vermessen.

 

Im zweiten Schritt wurden aus den 3D-Modellen großflächige CAD-Pläne für die ausführenden Architekten der BASD angefertigt. Wir erstellten steingerechte Ansichtszeichnungen mit Fugenbild und erkennbaren mechanischen Störungen aller Gebäudeseiten der Turmruine, maßstabsgerechte Mess- und Orthobilder sowie Innenabwicklungen des Turms oder verschiedener Bögen die im Bauaufmaß mit einbezogen wurden.

 


3D-Vermessung

  • Fassade, Innenräume

Dokumentation

  • Punktwolken, 3D-Modelle, CAD-Pläne

Analyse

  • Abwicklungen, Grundrisse, Vertikal- und Horizontalschnitte

 

Beteiligte Personen und Institutionen

BASD – Gerhard Schlotter Ingenieurbüro Gilan Stiftung Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Verein der Freunde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche e.V.

Weiterführende Links

Artikel Berliner Morgenpost

Downloads

 

Denkmalpflege  |  Artikel als E-Mail versenden Artikel als E-Mail versenden