Deformationsanalysen

überwachend - schützend - regulierend

Erstellung von Deformationsanalysen

Je eher eine Veränderung gegenüber einem Normzustand erkennbar wird, desto früher ist es möglich, darauf zu reagieren und einen strukturellen Schaden oder sogar die Gefährdung von Menschenleben zu verhindern.

 

Unter Deformationsvermessung und -analyse versteht man eine manuelle oder automatisierte Mehrfachmessung eines Bauwerks, eines natürlichen Objekts oder der Erdoberfläche. Ziel dieser Messungen ist ein Vergleich zwischen einen Normzustand und einem sich veränderten Zustand für eine Risiko- bzw. Sicherheitsbetrachtung.

 

Die bautechnische Deformationsanalyse ist schon seit einigen Jahren bekannt und wird immer verstärkter in der Praxis eingesetzt. Das Ziel einer objektbezogenen Deformationsanalyse liegt im rechtzeitigen Erkennen bedrohlicher Veränderungen, so dass entsprechende Abwehrmaßnahmen eingeleitet werden können.

 

Das Ziel einer Deformationsanalyse der Erdoberfläche ist vergleichbar. Durch die Dokumentation der längerfristigen Veränderungen von Teilen der Erdoberfläche können langfristige Trends bestimmt und prophylaktische Schutzmaßnahmen oder notwendige Gegenmaßnahmen geplant werden und bei einer Schadensregulierung helfen. Auf Basis der ausgewerteten Daten können Aussagen über Standortsicherheiten abgegeben werden.

 

Um diese Veränderungen erkennen und quantitativ bestimmen zu können, ist eine hochpräzise 3D-Vermessung in regelmäßigen Abständen notwendig. Die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter und die präzisen 3D Scan Verfahren garantieren Ihnen die höchstmögliche Messgenauigkeit und Zuverlässigkeit bei der Bewertung der entstehenden Risiken.

 

Wir bieten Ihnen in diesem Zusammenhang eine 3D-Deformationsanalyse, Setzungs-, Hebungs- und Rissmessungen, sowie umfangreiche fotografische Gebäudedokumentationen an. Die Deformationsmessungen sowie die Analyse der Deformationsergebnisse werden von uns sorgfältig dokumentiert und grafisch aufbereitet.

 

Analyse  |  Artikel als E-Mail versenden Artikel als E-Mail versenden