Reverse Engineering

innovativ - effektiv - mathematisch

Reverse Engineering vom Fachmann

Ein Reverse Engineering Prozess kann Sie viel Geld und Zeit bei der Entwicklung Ihrer neuen Produkte sparen, indem wir für Sie aus Ihrem existierenden Produkt oder Bauteil ein dreidimensionales CAD-Modell erstellen.

 

Wir schaffen für Sie den entscheidenden wirtschaftlichen Vorteil, durch die Implementierung der hoch genauen 3D-Scandaten in den präzisen Konstruktionsdatensatz eines CAD-Modells.

 

PT-M 1600

Reverse Engineering des Mini U-Boots Nemo 100

Mit Hilfe einer Flächenrückführung erstellen wir für Sie aus physischen Modellen, Prototypen oder bereits gefertigten Produkten, bei denen aus verschiedenen Gründen Konstruktionsdatensätze fehlen, geschlossene 3D-CAD-Flächenmodelle. Der Reverse Engineering Prozess beginnt mit der präzisen geometrischen 3D-Vermessung des Objektes mittels eines der von uns genutzten 3D Scan Verfahren oder einer Koordinatenmeßmaschine. Die so entstandene Punktewolke wird anschließend in ein 3D-Modell umgerechnet. Nach der Optimierung des 3D-Modells werden die Freiformflächen einer Flächenrückführung unterzogen. Das Ergebnis sind geschlossene Flächenmodelle aus .NURBS-, .IGS- oder .STEP-Dateien.

 

Gerade bei der Entwicklung neuer industrieller Produkte werden qualitativ hochwertige Flächendaten von Bauteilen, Werkzeugen, Verkleidungen, Karosserieteilen und von Designteilen oder Konzeptstudien benötigt. Für Künstler überprüfen wir anhand der gewonnenen Daten die statische Konsistenz ihrer meist verkleinerten Urmodelle, die sie in der Folge größer skaliert umsetzen wollen.

 

Wir übernehmen für Sie zusätzlich …
  • parametrische oder skalierende Nachkonstruktionen
  • weiterführende Anpassungen am CAD-Modell
  • vollständige Neukonstruktion von Einzelteilen auf Basis von Einzelmesspunkten oder aus Regelgeometrien
  • spezifische Simulationen oder weiterführende mathematische und statische Berechnungen

Rekonstruktion  |  Artikel als E-Mail versenden Artikel als E-Mail versenden